St.Gallen

Frau sticht auf ihren Mann ein – unbestimmt verletzt

14. September 2022, 10:43 Uhr
Ein 37-jähriger Kenianer ist am Dienstagabend in St.Gallen von seiner Frau mit einem Messer unbestimmt verletzt worden. Die Polizei konnte die Frau festnehmen.
Die Kantonspolizei St.Gallen hat die Ermittlungen übernommen.
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

Die 29-jährige Kenianerin meldete sich selbst bei der Polizei. Bei einem Streit habe sie ihren Mann mit einem Messer verletzt.

Mitarbeitende der Stadtpolizei St.Gallen konnten die Frau in ihrer Wohnung antreffen. Dort fanden sie auch Blut, der Mann war jedoch nicht mehr zu Hause.

In der Nähe des Tatorts fanden die Polizisten den 37-jährigen Kenianer. Er hatte Verletzungen im Brustbereich. Wie die Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today bestätigt, wurde der unbestimmt verletzte Mann ins Spital gebracht, die Frau wurde festgenommen.

Die Staatsanwaltschaft St.Gallen hat ein Verfahren eröffnet, die genauen Umstände der Tat sind Teil der laufenden Ermittlungen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. September 2022 10:27
aktualisiert: 14. September 2022 10:43
Anzeige