St.Gallen

Frau wird dreimal vom eigenen Auto überfahren

4. November 2022, 14:22 Uhr
In der Stadt St.Gallen ist eine 45-jährige Frau dreimal von ihrem eigenen Auto überrollt worden. Die Frau wurde dabei schwer verletzt.
Die Frau wurde gleich dreimal vom Auto überrollt.
© Stapo SG
Anzeige

Die Frau hielt am Donnerstag kurz vor 13 Uhr ihr Auto an der Lehnstrasse an. Anschliessend stieg sie bei laufendem Motor aus, vermutlich wollte sie etwas ausladen.

Dabei rollte das Auto in der Steigung rückwärts. Die 45-Jährige stellte sich hinter das Auto und wollte es so stoppen. Nach einigen Metern stürzte sie und wurde vom Auto überrollt.

Das Auto rollte rund 40 Meter rückwärts, prallte dort in ein parkiertes Fahrzeug und rollte danach wieder zurück – und überfuhr die Frau ein zweites mal.

Als das Auto gegen einen Randstein fuhr, rollte es wieder rückwärts – und erneut über die Frau. Danach prallte das Auto in einen Holzzaun und kam zum Stillstand.

«Das ist ein sehr spezieller Fall», sagt Dionys Widmer, Mediensprecher der Stadtpolizei St.Gallen. «Wieso genau sie dreimal überrollt wurde, können wir aktuell noch nicht sagen. Wir prüfen die technischen Auswertungen.»

Die Frau wurde schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

(red.)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 4. November 2022 11:43
aktualisiert: 4. November 2022 14:22