Ostschweiz
St. Gallen

Frontalcrash auf dem Ricken: Sieben Personen verletzt

St.Gallen

Frontalcrash auf dem Ricken: Sieben Personen verletzt

21.04.2024, 16:34 Uhr
· Online seit 21.04.2024, 14:36 Uhr
Auf dem Ricken gab es am Sonntag um kurz nach 11.30 Uhr eine Frontalkollision zwischen zwei Autos. Dabei wurden insgesamt sieben Personen verletzt. Zwei Rega-Helikopter standen im Einsatz.

Quelle: BRK News / CH Media Video Unit / Ramona De Cesaris

Anzeige

Auf der Rapperswilerstrasse ist es am Sonntagmittag zu einem Frontalcrash zwischen zwei Personenwagen gekommen, das bestätigt die Kantonspolizei St.Gallen auf Nachfrage von FM1Today.

Ein 23-jähriger Autofahrer fuhr von Gebertingen in Richtung Wattwil. Mit ihm im Auto waren ein 23-jähriger Mann, eine 23-jährige sowie eine 21-jährige Frau. Aus bislang ungeklärten Gründen geriet das Auto des 23-Jährigen auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kam es zu einem Frontalcrash mit dem entgegenkommenden Auto eines 41-Jährigen. In diesem fuhren zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren mit. Alle drei Insassen wurden unbestimmt verletzt. Der 23-jährige Autofahrer und eine 23-jährige Mitfahrerin wurden ebenfalls unbestimmt verletzt, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit.

Der 23-jährige Mitfahrer und die 21-jährige Mitfahrerin wurden schwer verletzt. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst und der Rega in verschiedene Spitäler überführt. Es standen zwei Helikopter der Rega im Einsatz.

Zwischenzeitlich musste für die Dauer der Unfallaufnahme die Strasse von der Feuerwehr komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wurde signalisiert. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren 10'000 Franken.

Bei beiden Autofahrern wurde von der Staatsanwaltschaft St.Gallen eine Entnahme einer Blut- und Urinprobe angeordnet.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 21. April 2024 14:36
aktualisiert: 21. April 2024 16:34
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige