Anzeige
Gossau

Früherer Gossauer Stadtpräsident Alex Brühwiler stirbt bei Wanderunfall

19. Oktober 2021, 11:18 Uhr
Alt Stadtpräsident Alex Brühwiler ist im Alter von 66 Jahren am Sonntag bei einem Wanderunfall gestorben. Das schreibt die Stadt in einer Mitteilung.
Alex Brühwiler blieb der Stadt Gossau auch nach seinem Rücktritt verbunden.
© Ralph Ribi/St.Galler Tagblatt

Alex Brühwiler ist tot. «Mit Entsetzen, tiefer Trauer und Betroffenheit hat der Stadtrat Gossau davon Kenntnis nehmen müssen», heisst es. Brühwiler, der 66 Jahre alt wurde, starb am Sonntag bei einem Wanderunfall. «Der Stadtrat ist in seinen Gedanken bei der Trauerfamilie und drückt ihr sein tief empfundenes Beileid aus.»

Brühwiler war im Herbst 2000 als erster Stadtpräsident von Gossau gewählt worden und trat sein Amt im Januar 2001 an. 17 Jahre lang war er Stadtpräsident. Der Stadtrat schreibt: «Während dieser Zeit leistete Alex Brühwiler hervorragende und nachhaltige Arbeit für unsere Stadt.»

Nach seinem Rücktritt als Stadtpräsident blieb Brühwiler weiter Gossau verbunden, so setzte er sich zum Beispiel als Präsident des Schweizerischen Gesangsfestivals 2022 ein.

«Alex Brühwiler war ein Mitbürger, Politiker und Menschenfreund mit grossem Herz, viel Leidenschaft, Engagement und Tatkraft», teilt der Stadtrat mit.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. Oktober 2021 11:18
aktualisiert: 19. Oktober 2021 11:18