Stadt St.Gallen

Frühlings-Jahrmarkt findet nach Corona-Pause wieder statt

12. April 2022, 11:13 Uhr
Nach zweijähriger Corona-Pause kehrt der Frühlings-Jahrmarkt nach St.Gallen zurück. 93 Markthändlerinnen und Markthändler präsentieren parallel zur Offa ihre Waren, 36 Schausteller beteiligen sich am Lunapark.
Am kommenden Mittwoch startet parallel zur Offa in St. Gallen der Frühlingsjahrmarkt. Im Lunapark gibt es unter anderem auch einen Auto-Scooter. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS

Nachdem der Bundesrat im Februar die meisten Corona-Massnahmen aufhob, gab die Stadtpolizei St.Gallen grünes Licht für den Frühlings-Jahrmarkt.

Dieser startet am kommenden Mittwoch parallel zur 44. Frühlings- und Trendmesse (Offa). Nach zweijähriger Pause aufgrund der Corona-Pandemie wird der Anlass in diesem Jahr wieder wie in den Jahren zuvor stattfinden können, heisst es in der Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen vom Dienstag.

Die Markthändlerinnen und Markthändler werden mit ihren Angeboten beidseits entlang der Sonnen- und Parkstrasse sowie auf dem Spelteriniplatz bis Ekkehardstrasse verteilt. Dies entspricht einer Marktgesamtlänge von rund 560 Laufmetern, auf welchen insgesamt 93 Markthändler ihre Waren präsentieren.

Im Lunapark werden 36 Fahr- und Laufgeschäfte sowie Spiel- und Schiessbuden betrieben - vom Auto-Scooter, übers Riesenrad, bis zur Riesenschaukel.

Die Offa musste 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen abgesagt werden. Die Olma, die Schweizer Messe für Landwirtschaft und Ernährung, fand im 2021 wieder statt, wegen der Pandemie wurde der Herbst-Jahrmarkt in einer Light-Version durchgeführt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 12. April 2022 11:25
aktualisiert: 12. April 2022 11:25
Anzeige