Anzeige
Coronavirus

Für 1200 Franken: Wattwiler Firma entwickelt «Super-Maske»

8. März 2021, 11:37 Uhr
Die Wattwiler Firma Optrel hat eine Maske entwickelt, die über 4000 Mal besser schützt als herkömmliche Masken – die Maske ist aber mit ihren 1200 Franken und dem zusätzlichen Gerät auf dem Rücken eher umständlich für den täglichen Gebrauch.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Sie sieht aus wie eine Gasmaske – die Schutzmaske der Wattwiler Firma Optrel. Durch einen Mundschutz wird nur die Luft eingeatmet, die ein Gerät auf dem Rücken zuerst gefiltert hat. Dadurch wird die Luft gemäss Marcel Koch, Inhaber der Optrel, zu fast 100 Prozent gefiltert. «Die Maske ist über 4000 Mal besser als die herkömmliche Hygienemaske.»

Sie erfülle den europäischen Standard und kostet 1200 Franken. «Wir könne uns gut vorstellen, dass die Masken in der Gesundheitsbranche eingesetzt werden.» Verschiedene Branchen hätten schon Interesse bekundet. Entwickelt wurde die Maske während der letzten drei Jahre, noch vor Corona. Eigentlich war sie als Arbeitsschutz gegen Staub und Rauch entwickelt worden.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. März 2021 11:38
aktualisiert: 8. März 2021 11:37