St.Margrethen

Geisterfahrer (81) auf A1 ohne gültigen Führerschein unterwegs

15. Juli 2022, 14:06 Uhr
Ein 81-Jähriger war am Donnerstagabend auf der A1 als Geisterfahrer unterwegs. Die Polizei konnte den Mann und sein Auto wenig später auf dem Pannenstreifen antreffen. Seinen Führerschein musste er bereits früher abgeben.
Der Mann hatte sein Fahrzeug nicht unter Kontrolle und prallte in die Leitplanke.
© Kapo SG

Der 81-Jährige fuhr auf der Autobahn A1 von St.Margrethen in Richtung Rheineck. Laut Augenzeugen wendete er auf Höhe der Brücke des Autobahnzubringers St.Margrethen sein Auto und fuhr in die andere Richtung als Geisterfahrer.

Bei der Einfahrt St.Margrethen fuhr er über die Sperrfläche und prallte in die Leitplanke. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte den Mann und sein Auto auf dem Pannenstreifen antreffen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Es stellte sich heraus, dass der Mann sein Auto in fahrunfähigem Zustand und trotz Entzug des Führerscheins fuhr. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Franken.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 15. Juli 2022 12:39
aktualisiert: 15. Juli 2022 14:06
Anzeige