Gestürzte Velofahrerin fast vom Bus überfahren

Fabienne Engbers, 25. September 2016, 12:37 Uhr
(KEYSTONE/Martin Ruetschi)
(KEYSTONE/Martin Ruetschi)
Am Sonntag, kurz nach Mitternacht, ist eine Velofahrerin in St.Gallen gestürzt und auf der Fahrbahn liegen geblieben. Nur durch eine Vollbremsung konnte ein VBSG-Bus verhindern, dass er die Frau überfuhr. Der Bus kam mit der Fahrzeugfront über der Frau zum Stehen.

Der Unfall ereignete sich auf der Flurhofstrasse. Die 29-jährige Fahrradfahrerin verursachte einen Selbstunfall. Ein heranfahrender VBSG-Bus erkannte die Frau erst spät und leitete sofort eine Vollbremsung ein. Es kam zu einem Folgeunfall im Bus. Eine 49-jährige Passagierin verletzte sich durch die Vollbremsung.

Beide Verletzten wurden mit der Rettung ins Spital gebracht. Die Stadtpolizei St.Gallen untersucht die beiden Unfälle und sucht Zeugen.

Fabienne Engbers
Quelle: red
veröffentlicht: 25. September 2016 11:13
aktualisiert: 25. September 2016 12:37