Gleitschirmflieger landet auf dem Rücken

Laurien Gschwend, 20. Mai 2019, 10:23 Uhr
In Rorschach ist ein Gleitschirmflieger bei der Landung verletzt worden. (Symbolbild)
In Rorschach ist ein Gleitschirmflieger bei der Landung verletzt worden. (Symbolbild)
© Keystone/Urs Flüeler
Ein Gleitschirmflieger ist am Sonntag in Rorschach bei der Landung verunglückt. Der 38-Jährige prallte in einen Randstein und wurde dabei unbestimmt verletzt. Die Rega flog ihn ins Spital.

Ein 38-jähriger Mann flog am Sonntag mit seinem Gleitschirm vom Fünfländerblick in Eggersriet nach Rorschach und steuerte dort den Landeplatz bei der PHSG Mariaberg an. Die Kantonspolizei St.Gallen geht davon aus, dass er vor der Landung bei einer Kurve zu stark einlenkte, woraufhin er sich mit hoher Geschwindigkeit dem Boden näherte.

Kurz nach 17 Uhr landete er mit dem Rücken auf einem Randstein und erlitt dabei unbestimmte Verletzungen. Der Gleitschirmflieger musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 20. Mai 2019 10:22
aktualisiert: 20. Mai 2019 10:23