Bad Ragaz

Grosse Suchaktion nach Lawine beim Skigebiet Pizol

· Online seit 10.01.2024, 09:57 Uhr
Am Dienstagmittag ist im Skigebiet Pizol, ausserhalb der markierten Piste, eine Lawine niedergegangen. Da unklar war, ob Personen davon verschüttet worden sind, gab es eine grosse Suchaktion.
Anzeige

Die Lawine ging kurz nach 12 Uhr ausserhalb der offiziellen Skipiste im Bereich Wissi Stei auf der Bad Ragazer Seite runter. Der Lawinenkegel reichte bis zur Skipiste.

Zunächst war unklar, ob Schneesportler von der Lawine erfasst und verschüttet wurden, da es entsprechende Spuren in Richtung Lawinenkegel gab.

Deshalb wurde mit Hilfe von je einem Helikopter der Rega und der AP3-Luftrettung sowie einem Lawinenhundeführer der Alpinen Rettung Ostschweiz und von knapp einem Dutzend Angehörigen der Alpinen Einsatzgruppe der Kantonspolizei St.Gallen und mehreren Pistenpatrouilleure der Lawinenkegel abgesucht.

Die Alpine Einsatzgruppe der Kantonspolizei St.Gallen war eh schon für eine Übung im Skigebiet und konnte so rasch mithelfen. Personen oder Gegenstände wurden bei der Suchaktion jedoch keine gefunden.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte eine Person mit einem Snowboard die Lawine ausgelöst haben und danach weitergefahren sein. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

(Kapo SG/red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 10. Januar 2024 09:57
aktualisiert: 10. Januar 2024 09:57
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige