Schwarzenbach

Grosser Sachschaden bei Brand in Einfamilienhaus

25. Oktober 2020, 10:43 Uhr
Der Brand im Keller eines Einfamilienhauses in Schwarzenbach SG hat am Samstag einen Sachschaden von rund 100'000 Franken verursacht. Die Bewohner wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Beim Brand eines Kellers eines Einfamilienhauses an der Hirschenstrasse in Schwarzenbach SG ist am Samstagnachmittag grosser Sachschaden entstanden. Zwei über 70-jährige Personen mussten mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden.

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. Eine Ausbreitung auf die übrigen Stockwerke habe verhindert werden können, teilte die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mit. Die genaue Brandursache sei noch nicht bekannt. Im Vordergrund der Ermittlungen stehe eine eingeschaltete mobile Herdplatte. Der Sachschaden wird auf rund 100'000 Franken geschätzt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. Oktober 2020 10:43
aktualisiert: 25. Oktober 2020 10:43