St.Gallen

Gründenmoos soll Leistungszentrum für Sporttalente werden

5. März 2020, 07:08 Uhr
Im Gründenmoos sollen künftig Sporttalente trainiert werden. Der Verein Netzwerk Sport will ein Leistungszentrum daraus machen. Jetzt fehlt nur noch das «OK» der Stadt.
Der Stadtrat entscheidet in den nächsten Wochen, was mit dem Gründenmoos geschieht.
© Tagblatt/Urs Bucher

Der Verein Netzwerk hat Grosses vor: Er möchte Nachwuchssportler- und sportlerinnen, die das Potenzial haben, ein nationale oder internationale Karriere in ihrer Sportart oder Disziplin zu starten, fördern. Dafür soll auf dem Gründenmoos, im Westen der Stadt, ein Leistungszentrum entstehen. 

Sportler aus der Ostschweiz

Die infrage kommenden Sportlerinnen und Sportler, von zwölf bis 26 Jahren, müssen ihren Wohnsitz in den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Graubünden, Schaffhausen, Glarus, Appenzell Innerrhoden oder Ausserrhoden haben und eine Talentcard von Swiss Olympic besitzen. Auch Behinderten- und Rollstuhlsportarten will der Verein unterstützen. 

Stadtrat entscheidet in den nächsten Wochen

Das Sportzentrum soll schulische Bildung, Kompetenzzentren und Leistungszentren der Sportverbände vereinen. «Das Ziel ist es, eine Schule der Stadt St.Gallen zu werden und die Erreichung des Labels Swiss Olympic Sport School zu erlangen», sagt Adrian Krüsi, Präsident des Vereins, gegenüber dem «St.Galler Tagblatt»

Der Stadtrat wird in den nächsten Wochen entscheiden, wer den Zuschlag für das Gründenmoos erhält. Es seien, gemäss Marcel Thoma dem Leiter der städtischen Dienststelle Sport, gut 20 Bewerbungen eingegangen. Der Stadtrat hatte im Dezember entschieden, die Sportanlage Gründenmoos von der Migros zu übernehmen.

Beworben haben sich unter anderem auch ein Verein, der aus dem Gründenmoos eine Beachhalle machen möchte und der Reitverein mit dem Versuch, in St.Gallen ein Nationales Pferdesportzentrum zu errichten. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. März 2020 07:08
aktualisiert: 5. März 2020 07:08
Anzeige