St.Gallen

Hackerangriff: Deshalb sind die Webseiten von Stadt und Kanton offline

22. April 2021, 11:16 Uhr
Es ist noch nicht klar, wann die Webseiten wieder aufgeschalten werden.
© Getty Images
Die Hostingfirma des Kantons und der Stadt St.Gallen wurde Opfer eines Cyberangriffs. Die Webseiten der Stadt und des Kantons wurden deshalb präventiv offline genommen und sind derzeit nicht erreichbar.

«stadt.sg.ch», «vbsg.ch» und «sgsw.ch» – die Webseiten der Stadt St.Gallen, sowie «sg.ch», die Webseite des Kantons St.Gallen, sind derzeit nicht erreichbar. Die Hostingfirma, welche diese Webseiten betreut, wurde letzte Nacht Opfer eines Cyberangriff. Die Webseiten der Stadt sowie des Kantons wurden deshalb präventiv offline genommen.

Fachleute untersuchen derzeit das Ausmass des Cyberangriffs. Wie lange der Ausfall dauert, ist momentan nicht klar. Kanton und Stadt informieren via Twitter über den aktuellen Zwischenstand.

Die Stadt St.Gallen sowie der Kanton St.Gallen sind weiterhin via Soziale Medien und per E-Mail und Telefon erreichbar. In einer Medienmitteilung schreibt der Kanton ausserdem, dass die Webseite «wir-impfen.ch» weiterhin funktioniert. 

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 22. April 2021 10:45
aktualisiert: 22. April 2021 11:16