Anzeige
In Hochbeet

Hat die Stadt mitten in Wil Marihuana angepflanzt?

23. Juni 2021, 14:52 Uhr
In den Hochbeeten in der Stadt Wil zeigte sich kürzlich ein ungewohntes Bild. Eine Nutzerin der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Wil, wenn...» postete ein Video, auf dem eine Marihuana-Pflanze zu sehen ist. FM1Today hat nachgefragt.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Facebook/Du bisch vo Wil, wenn...

«Was will uns die Stadt Wil damit sagen?», postete die Nutzerin mit einem lachenden Emoji zu ihrem Video in der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Wil, wenn...».

Zu sehen sind die Hochbeete, die von der Stadt Wil aufgebaut wurden. Darin eingepflanzt: eine Hanfpflanze.

In den Kommentaren glauben andere Nutzer nicht, dass es sich um eine THC-haltige Marihuana-Pflanze handelt. «Das kann man nicht rauchen, es hat nichts drauf. Das ist nur Deko», schreibt jemand. Ein anderer Nutzer bestätigt: Das ist Faserhanf. Einfach genau hinschauen! Zum rauchen absolut ungeeignet."

Die Stadt Wil, genauer Max Forster, der Leiter Umwelt, sagt auf Anfrage von FM1Today: «Wir haben Kenntnis von der Hanfpflanze im Hochbeet und sind zuerst auch ein wenig erschrocken. Aber es handelt sich lediglich um Faserhanf. In den Hochbeeten können alle etwas anpflanzen oder ernten. Sie sind frei zugänglich für alle.»

Man könne es wohl rauchen, THC enthalte die Pflanze aber nicht. «Daher ist das alles ganz harmlos, da hat sich jemand wohl einen Jux erlaubt», so Forster.

(str)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 18. Juni 2021 07:17
aktualisiert: 23. Juni 2021 14:52