Schneeräumung

Hier landet der ganze St.Galler Schnee

20. Januar 2021, 10:54 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today / TVO

Unglaubliche Mengen an Schnee mussten Schneeräumungsmaschinen in der ganzen Schweiz von den Strassen beseitigen. Wohin aber kommt der viele Schnee? In St.Gallen landet er hauptsächlich im Sittertobel.

Im Sittertobel standen die vergangenen Tage nicht Festivalbesucher Schlange, sondern Lastwagen. Rund 8000 Tonnen Schnee wurden in den vergangenen Tagen aus der Stadt St.Gallen in die Deponie «Tüfentobel» im Sittertobel gebracht.

Dort wird der Schnee gewaschen, dafür gelangt er in einen Schmutzwasserkanal, sagt der Leiter der Deponie, Marcel Tobler, im Ostschweizer Fernsehen TVO: «Danach wird das Wasser in die Abwasserreinigungsanlage gepumpt und dort aufbereitet.» So gelange sehr viel Schnee in Form von aufbereitetem Wasser zurück in die Haushalte.

Nicht der ganze Schnee findet aber den Weg in die Deponie. Vereinzelt gelangt er auch in Schächte und somit direkt in die Abwasseranlagen oder aber in Häuser. Damit das verhindert werden kann, sollen die Leute gemäss der St.Galler Feuerwehr immer die Schächte frei räumen.

Auch der FC St.Gallen hat fleissig mit der Schaufel geschwungen – und den Kybunpark vom Schnee befreit:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: St.Galler Tagblatt

(Nicole Milz/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. Januar 2021 06:58
aktualisiert: 20. Januar 2021 10:54