Werdenberg

Holzkohlegrill führt zu Wohnhaus-Brand in Grabs – immenser Sachschaden

29. März 2022, 13:37 Uhr
Beim Brand eines älteren Einfamilienhauses in Grabs ist am Montagabend Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Die Polizei vermutet als Ursache einen Holzkohle-Tischgrill.
Die Flammen griffen von der Laube im ersten Obergeschoss rasch auf das ganze Gebäude über.
© Kantonspolizei St. Gallen

Das Feuer brach kurz nach 20.30 Uhr in einer Laube im ersten Obergeschoss des Hauses aus, wie die St.Galler Kantonspolizei am Dienstag schrieb. Von dort breiteten sich die Flammen rasch aus. Eine 52-jährige Bewohnerin konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr rückte mit 80 Personen aus und löschte den Brand. Im Einsatz standen auch mehrere Polizeipatrouillen und der Rettungsdienst. Das Gebäude sei nicht mehr bewohnbar, hiess es. Die genaue Brandursache wird von Forensikern der Polizei abgeklärt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 29. März 2022 13:37
aktualisiert: 29. März 2022 13:37
Anzeige