Anzeige

Hügli-Übernahme ohne Auflagen bewilligt

René Rödiger, 8. Februar 2018, 14:09 Uhr
Hügli geht an die Bell über. (Archivbild)
© St.Galler Tagblatt/Ralph Ribi
Der Fleischverarbeiter Bell kann den Steinacher Nahrungsmittelhersteller Hügli übernehmen. Die Europäische Kommission hat den Deal ohne Auflagen genehmigt.

Wie die Bell-Gruppe mitteilt, hat die Europäische Kommission als zuständige Wettbewerbsbehörde das Okay für die Übernahme gegeben. Angekündigt wurde das Vorhaben bereits vor vier Wochen.

Bell kauft in einem ersten Schritt die Dr. A. Stoffel Holding. Diese ist Mehrheitsaktionärin der in sieben Ländern tätigen Hügli-Nahrungsmittelgruppe. Die Holding hat eine Kapitalbeteiligung von 50,2 Prozent und Stimmrechtsanteile von 65 Prozent an der Hügli.

Für die restlichen Anteile hat Bell ein Übernahmeangebot gemacht. Insgesamt beläuft sich der Wert der ganzen Transaktion auf 443,8 Millionen Franken, der Kaufvertrag wird voraussichtlich am 21. Februar vollzogen.

René Rödiger
Quelle: red./SDA
veröffentlicht: 8. Februar 2018 14:09
aktualisiert: 8. Februar 2018 14:09