Anzeige
Oberriet

Hund «Sec» erschnüffelt sechs Kilogramm Heroin an Grenze

3. September 2021, 09:26 Uhr
Zollbeamte haben vor einigen Wochen am Grenzübergang in Oberriet ein serbisches Fahrzeug kontrolliert. Dabei wurden sechs Kilogramm Heroin gefunden. Die St.Galler Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet.

Die Zollbeamten hatten das Fahrzeug aufgrund einer Zollkontrolle gestoppt. Dabei stiessen sie auf Hinweise für Betäubungsmittelschmuggel. Ein Spezialistenteam untersuchte das Fahrzeug zusammen mit Diensthund «Sec». Mit Hilfe des Tiers konnte ein unter der Mittelkonsole eingebautes Versteck gefunden werden. Darin fanden die Spezialisten 12 Pakete Heroin mit dem Gesamtgewicht von 6,3 Kilogramm. Bereits im Mai konnte Diensthund «Sec» 3,3 Kilogramm Kokain am Grenzübergang in St.Margrethen feststellen.

Der serbische Lenker des Fahrzeuges sowohl auch der Betäubungsmittelfund wurden der Kantonspolizei St.Gallen übergeben. Das Untersuchungsamt Altstätten der St.Galler Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet, wie die Eidgenössische Zollverwaltung mitteilt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. September 2021 09:26
aktualisiert: 3. September 2021 09:26