Ostschweiz
St. Gallen

In St.Gallen singt eine Amsel nachts im Dezember

St.Gallen

Eine Amsel trällert Glühweintrinkern ein Liedchen

16.12.2019, 18:37 Uhr
· Online seit 16.12.2019, 14:36 Uhr
Wer derzeit nach dem Weihnachtsmarktbesuch in St.Gallen eine Amsel singen hört, muss nicht unbedingt betrunken sein. Zurzeit singt eine Amsel nächtelang in der Innenstadt. Dies ist höchst ungewöhnlich im Dezember.

Quelle: TVO

Anzeige

Dort, wo zurzeit Glühwein getrunken wird, hört es sich überhaupt nicht nach Weihnachten an. Zumindest nachts. Viel mehr könnte man meinen, man sei mitten im Frühling angekommen. Ein Pfeifgesang unterhält die Anwohner und Partygänger in der St.Galler Innenstadt rund um den Marktplatz.

Dabei sind es nicht feuchtfröhliche Pfeifgesänge von Nachtschwärmern, die mit einem kalten Glühwein in der Hand nach Hause gehen. Es ist ein Vogel, der die Stadt zurzeit rätseln lässt. Genauer eine Amsel.

Ein Frühlings-Singvogel

«Das ist wirklich aussergewöhnlich. Ein Phänomen», sagt Christian Müller, Präsident der Voliere-Gesellschaft St.Gallen. Auch er hat den Amselgesang diese Woche nachts gehört. «Normal singen die Amseln im Frühling in der Brutzeit», sagt Müller. «Meistens bis zum längsten Tag im Jahr oder zuweilen einige Wochen darüber hinaus.»

Dass nun die St.Galler Amsel, der Experte geht von einem männlichen Tier aus, mitten im Dezember die St.Galler in Frühlings- statt Weihnachtsstimmung versetzt, ist ein Phänomen. Der Präsident der Voliere-Gesellschaft St.Gallen rätselt über die Gründe.

Ein Comeback?

«Bei den Vögeln ist es halt wie bei den Menschen: Manchmal tanzt einer aus der Reihe», sagt Christian Müller. Ein weiterer plausibler Grund könnte der Vollmond in dieser Woche gewesen sein.
Es ist nicht das erste Mal, dass Müller und seine Kollegen davon hören: «Vor ein paar Jahren hatten wir die gleiche Situation in St.Gallen. Eine Amsel unterhielt die Leute in Winter die ganze Nacht».

Der Ornithologe hält es für möglich, dass es die gleiche Amsel wie vor einigen Jahren ist. Oder vielleicht ein Nachkomme. Bei der Stadt St.Gallen und beim St.Galler Wildhüter hat man von diesem Phänomen noch nicht gehört, wie es auf Anfrage von FM1Today heisst. Gut möglich, dass diese Personen die Amsel auch noch hören. Denn Müller geht davon aus: «Die Amsel wird bestimmt noch eine Weile weiter singen».

(lae)

veröffentlicht: 16. Dezember 2019 14:36
aktualisiert: 16. Dezember 2019 18:37
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige