Coronavirus

Kanton St.Gallen öffnet morgen Donnerstag die Skigebiete

30. Dezember 2020, 11:46 Uhr
Auf dem Pizol darf schon bald wieder gefahren werden.
© Pizolbahnen/pd
Die St.Galler Regierung hat entschieden, die Skigebiete ab morgen Donnerstag wieder zu öffnen. Das teilt der Kanton am Mittwoch mit.

Die St.Galler Regierung hat an ihrer Sitzung entschieden, die Skigebiete im Kanton auf Jahresende wieder zu öffnen. Nach Einschätzung des Gesundheitsdepartementes sind die Voraussetzungen für die Wiedereröffnung der Skigebiete im Kanton aktuell erfüllt, argumentiert der Kanton in einer Mitteilung.

Betrieb ab 31. Dezember mit Bewilligung

Per 31. Dezember dürfen die Skigebiete mit einer Bewilligung wieder öffnen. Eine Bewilligung werde erteilt, wenn die epidemiologische Lage im Kanton und in der Region sowie die Kapazitäten in den Spitälern, beim Contact-Tracing und den Testungen dies zulassen. Auch müssen die Skigebiete ein genehmigtes Schutzkonzept haben.

Restaurants und Bars bleiben weiterhin geschlossen

Die Situation werde laufend analysiert und ein Entzug der Bewilligung ist je nach Entwicklung der epidemiologischen Lage jederzeit möglich, so der Kanton. Die Restaurants und Bars bleiben weiterhin geschlossen.

Der Kanton St.Gallen ist bei den Skigebieten vermehrt unter Druck geraten, nachdem in Graubünden, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und Fürstentum Liechtenstein die Pisten geöffnet hatten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Dezember 2020 10:21
aktualisiert: 30. Dezember 2020 11:46