Fahndungserfolge

Kapo St.Gallen verhaftet drei Männer – einer floh barfuss durch den Schnee

26. Januar 2022, 15:41 Uhr
Die Kantonspolizei St.Gallen hat in den letzten Wochen gleich drei Fahndungserfolge erzielt. So konnten ein Ladendieb, ein Dealer und ein Mann verhaftet werden, der wegen Betrugs gesucht worden war.
Die Kantonspolizei St.Gallen konnte gleich mehrere Personen festnehmen. (Symbolbild)
© Kapo SG

Die spektakulärste Festnahme der letzten Wochen gelang der Kantonspolizei St.Gallen am vergangenen Donnerstag: Zwei zivile Polizisten waren auf der Suche nach einem 23-jährigen Schweizer, dem gewerbsmässiger Betrug vorgeworfen wird.

Als die Polizisten an der Tür eines möglichen Aufenthaltsortes klopften, hörten sie Geräusche aus der Wohnung. Trotzdem wurde die Türe nicht geöffnet. Die Polizisten gingen ums Haus und entdeckten frische Fussspuren im Schnee.

Die Spuren führten die Fahnder zur Bruggwaldstrasse, wo sie den Mann sahen: Er war barfuss und hatte nur eine kurze Hose und einen Pullover an. Der Mann liess sich widerstandslos festnehmen.

Ladendieb aufgefallen

Früher im Januar entdeckten ebenfalls zivile Fahnder auf der Zürcherstrasse in St.Gallen einen 22-jährigen Algerien. Sie erkannten den Mann als gesuchten Ladendieb. Er wurde festgenommen. Der Mann gibt zu, Ladendiebstähle in mehreren Kantonen begangen zu haben.

Er soll Parfumflaschen im Wert von mehr als zehntausend Franken gestohlen haben. Zudem liegt gegen den Mann eine Einreisesperre vor. Der Algerier wurde in Ausschaffungshaft genommen.

Drogenversteck entdeckt

Mitte Monat waren die Fahnder in Flawil. Dort beobachteten sie einen Mann, der mutmasslich mit Drogen handelte. Bei der Kontrolle konnten jedoch keine Drogen gefunden werden, deshalb holte die Polizei einen Diensthund. Der fand in der Nähe zehn Gramm Heroin.

Der 24-jährige Albaner ohne festen Wohnsitz in der Schweiz gab zu, dass er die Drogen verkaufen wollte. Die Polizei machte ein Zimmer ausfindig, in dem der Mann temporär wohnte. Bei der Hausdurchsuchung kamen mehrere tausend Franken zum Vorschein – mutmasslich Drogengeld. Der Albaner wurde ebenfalls in Ausschaffungshaft genommen.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 26. Januar 2022 15:41
aktualisiert: 26. Januar 2022 15:41
Anzeige