Anzeige

Katze stirbt in brennender Wohnung

Laurien Gschwend, 10. Februar 2018, 13:43 Uhr
Die Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle.
© Kapo SG
Am späten Freitagabend brannte in Gossau eine Küche. Die Feuerwehr evakuierte das ganze Gebäude. Menschen kamen keine zu Schaden, jedoch überlebte eine Katze die Flammen nicht.

Nachdem Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Witenwisstrasse starke Rauchentwicklung entdeckt hatten, alarmierten sie gegen 19.40 Uhr die Feuerwehr. Diese drang in die verschlossene Wohnung ein, in deren Küche es brannte, und entrauchte über längere Zeit das ganze Haus. Die Bewohner wurden in einem Restaurant betreut. «Trotz allen Bemühungen konnte eine Katze nicht mehr gerettet werden», teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit.

Jene Bewohner, die nicht vor Ort übernachten konnten, organisierten selber eine Unterkunft. Brandermittler klären den genauen Hergang ab.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 10. Februar 2018 10:57
aktualisiert: 10. Februar 2018 13:43