Rheintal

Keine Rhema im nächsten Frühling

12. November 2020, 16:08 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today / TVO

Die Rheintaler Messe Rhema macht 2021 eine Pause. Die fehlende Planungssicherheit habe den Ausschlag gegeben, die Messe in Altstätten für nächsten Frühling abzusagen.

Keine Rhema 2021: Eine solche Absage schmerzt natürlich einerseits die Rhema-Fans, aber auch die Rhema-Macher. «Wir haben gerungen und gekämpft mit der Entscheidung. Schliesslich hat aber die Vernunft gesiegt», sagt Ralph Dietsche, Mediensprecher der Rheintal Messe und Event AG.

Der Entscheid habe sich aufgrund der sich verschärfenden Corona-Situation im Verlauf der Herbstmonate abgezeichnet. Ein Festhalten an der Umsetzung und Vorbereitung der Rhema 2021 wäre «finanziell riskant».

«Mit der Absage setzt der Verwaltungsrat ein klares Zeichen und baut auf Sicherheit», heisst es. Die Messe brauche Vorlaufzeit, deshalb auch die frühe Absage. Um die erneute Absage nach 2020 finanziell zu verkraften, müssen die laufenden Kosten auf ein Minimum reduziert werden.

Wann gibt es nun die nächste Rhema? «Erst, wenn sich die Situation deutlich entschärft hat.» Die Rhema lebe vom «ungezwungenen Kontakt», der derzeit schlicht nicht möglich sei. «Wir hoffen nun, dass wir im 2022 wieder voll durchstarten können und dies ohne viele Einschränkungen», sagt Dietsche.

Die Veranstalter hoffen, dass die öffentliche Hand der Messe finanziell entgegenkommt. Die Rhema 2021 hätte vom 30. April bis 2. Mai stattfinden sollen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. November 2020 09:07
aktualisiert: 12. November 2020 16:08