Kino Rex soll Neubau weichen

Laurien Gschwend, 9. März 2019, 09:45 Uhr
Beim alten Kino Rex stehen bereits Bauvisiere.
Beim alten Kino Rex stehen bereits Bauvisiere.
© Tagblatt/Benjamin Manser
Seit über einem halben Jahr werden im Kino Rex am St.Galler Blumenbergplatz keine Filme mehr gezeigt – nun soll das Gebäude einem Neubau weichen.

Ende August 2018 schloss mit dem «Rex» das zweitletzte von ursprünglich 13 Stadtsanktgaller Kinos (FM1Today berichtete). Nun hat die Thurgauer Immobilienfirma HRS, welche das ehemalige Kino der Kitag abgekauft hat, Baupläne: Wie das «St.Galler Tagblatt» berichtet, liege das Baugesuch bereits bei der Stadt.

Zum Areal gehören heute zwei Liegenschaften: das frühere Kino und ein dahinter liegendes Einfamilienhaus. Die Frauenfelder Architekten Staufer & Hasler – sie haben bereits das Bundesverwaltungsgericht entworfen – planen ebenfalls zwei Neubauten. Insgesamt sollen am Blumenbergplatz in beiden Häusern 17 Eigentumswohnungen entstehen. Die HRS investiert rund 19 Millionen Franken, die Bauarbeiten sollen bereits Ende Jahr oder Anfang 2020 starten.

Bild: Tagblatt/Benjamin Manser
Bild: Tagblatt/Benjamin Manser

Weshalb sich die HRS und die Architekten bei den Neubauten an eine ganze Vorschriftenpalette halten müssen, liest du auf tagblatt.ch.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. März 2019 09:44
aktualisiert: 9. März 2019 09:45