Anzeige
Bad Ragaz

Kleinflugzeug gerät beim Landen über Piste hinaus

6. Juni 2021, 11:48 Uhr
Das Flugzeug überquerte eine Wiese und eine Strasse. Schliesslich blieb es im Gebüsch stecken.
© Kantonspolizei St. Gallen
Ein 65-jähriger Pilot hat am Samstagnachmittag sein Kleinflugzeug beim Landen auf dem Flugplatz Bad Ragaz nicht rechtzeitig abbremsen können. Er geriet mit dem Flieger über das Ende der Landebahn hinaus, überquerte eine Wiese und eine Strasse.

Das Flugzeug kam in einem Windschutzstreifen mit Büschen zum Stillstand. Wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte, blieben der Pilot und eine mitfliegende Frau unverletzt. Das Flugzeug wurde beschädigt. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere zehntausend Franken.

Zudem lief Treibstoff aus, welchen die Feuerwehr auffangen konnte. Die Feuerwehr barg das Flugzeug, nachdem die Unfallstelle von der Bundesanwaltschaft und der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) wieder freigegeben worden war. Die Sust eröffnete eine Untersuchung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 6. Juni 2021 11:20
aktualisiert: 6. Juni 2021 11:48