Lernfahrer (24) flüchtet vor Polizei und knallt in Verkehrsschild | FM1Today
Rorschach

Lernfahrer (24) flüchtet vor Polizei und knallt in Verkehrsschild

17. September 2023, 11:07 Uhr
Der 24-jährige Autofahrer fiel am Samstagabend einer Polizeipatrouille auf, da er mit einem Auto ohne Licht unterwegs war. Als er zum Anhalten aufgefordert wurde, versuchte er zu flüchten. Wie sich herausstellte, war der Mann lediglich im Besitz eines Lernfahrausweises.
Die Fluchtfahrt endete mit einem Zusammenstoss in ein Verkehrsschild und ein parkiertes Auto.
© Kantonspolizei St.Gallen
Anzeige

Einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen war kurz vor 21 Uhr ein Auto an der St.Gallerstrasse in Rorschach aufgefallen, das ohne Licht am Strassenrand stand. Immer noch ohne Licht fuhr das Auto danach los. Die Polizisten forderten den Autolenker dazu auf, das Fahrzeug anzuhalten.

Dies missachtete der vorerst unbekannte Lenker und fuhr mit seinem Auto mit mehreren Abbiegemanövern durch Rorschach – obwohl die Polizei mittlerweile Blaulicht und Sirene eingeschaltet hatte.

Nachdem das Fahrzeug die Splügenstrasse erreicht hatte, verlor der 24-jährige Lenker die Kontrolle über sein Auto. Es kam auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen ein Verkehrsschild sowie ein parkiertes Auto. Bei der Kontrolle des Lenkers musste festgestellt werden, dass der junge Mann lediglich im Besitz eines Lernfahrausweises und ohne Begleitperson unterwegs war.

Er blieb unverletzt. Der Lernfahrausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Seite teilen

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. September 2023 11:02
aktualisiert: 17. September 2023 11:07
Anzeige