Rapperswil-Jona

Leute mit Messer bedroht und ausgeraubt: Drei Jugendliche festgenommen

11. August 2022, 12:45 Uhr
Drei Jugendliche haben am Mittwochnachmittag in Rapperswil-Jona andere Jugendlichen bedroht und ausgeraubt. Die mutmasslichen Täter wurden von der Polizei verhaftet.
Die Kantonspolizei St.Gallen hat drei Jugendliche nach einem Raub verhaftet. (Symbolbild)
© Kantonspolizei St. Gallen

Ein 15-Jähriger und dessen 14-jähriger Kollege wurden am Bahnhof Rapperswil-Jona von drei anderen Jugendlichen angesprochen, die nach Geld fragten. Daraufhin gaben die beiden Kollegen freiwillig einen kleinen Geldbetrag, wie die Kantonspolizei St.Gallen gegenüber FM1Today bekanntgibt. 

Dies genügte den drei Jugendlichen nicht und sie bedrohten die Opfer mit einem Messer und forderten mehr Geld. Doch der 15- und der 14-Jährige konnten wegrennen und verständigten anschliessend die Polizei. Auch die mutmasslichen Täter flohen. 

Während der Fahndung der Jugendlichen ging bei der Polizei eine Meldung ein, dass sich Jugendliche in einem Einkaufszentrum streiten würden. Die Polizei konnte schlussendlich auf drei Jugendliche antreffen, die auf die Beschreibung des vorangegangenen Raubes passten. 

Ein 13-jährigen Syrer sowie die beiden 14- und 15-jährigen Türken konnten festgenommen werden. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft verantworten, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. August 2022 11:24
aktualisiert: 11. August 2022 12:45
Anzeige