Ostschweiz
St. Gallen

Mann (24) baut betrunken Unfall in Bütschwil – und haut ab

Bütschwil

Mann (24) baut betrunken Unfall – und haut ab

· Online seit 15.06.2024, 14:28 Uhr
Ein 24-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag in betrunkenem Zustand einen Selbstunfall auf der Landstrasse verursacht. Der Mann entfernte sich zunächst von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Am Morgen kehrte er zur Unfallstelle zurück.
Anzeige

Gemäss jetzigen Erkenntnissen der Kantonspolizei St.Gallen fuhr ein 24-jähriger Mann mit seinem Auto in betrunkenem Zustand von Bütschwil in Richtung Dietfurt. Anschliessend kam sein Auto rechtsseitig von der Fahrbahn ab, fuhr über das Trottoir und knallte in einen angrenzenden Metallzaun sowie die dahinterstehende Hecke. Nach rund zwölf Metern kam das Auto zum Stillstand.

Anschliessend entfernte sich der Mann mit seinem Auto von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Er kehrte am nächsten Morgen an die Örtlichkeit zurück, um den Schaden zu melden. Wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt, hat die durchgeführte Atemalkoholmessung einen zu hohen Wert ergeben. Dem 24-Jährigen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte zudem die Entnahme einer Blut- und Urinprobe.

Es entstand Sachschaden am Auto sowie an der Umgebung im Wert von mehreren tausend Franken.

(Kapo SG/red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 15. Juni 2024 14:28
aktualisiert: 15. Juni 2024 14:28
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige