Anzeige
St.Gallen

Mann bedroht Nachbarn mit Paintball-Pistole und muss in Gewahrsam

12. Mai 2021, 17:04 Uhr
Der 55-Jährige wurde wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz angezeigt.
© Stapo SG
Ein 55-Jähriger bedrohte vermeintlich zwei Nachbarn mit einer Paintball-Pistole. Die St.Galler Stadtpolizei löste den Streit auf. Der Mann wurde über Nacht in Gewahrsam genommen.

Die Polizei wurde am Dienstagabend zu einem Nachbarschaftsstreit in der Stadt St.Gallen gerufen: Ein 55-Jähriger machte vor der Türe seiner Nachbarn Radau. Die beiden Nachbarn, eine 22-jährige Frau und ein 22-jähriger Mann, öffneten die Tür. Der 55-Jährige soll dann mit einer Paintball-Pistole hantiert haben. Daraufhin soll der 22-Jährige seinen Nachbarn angegriffen haben.

Ein weiterer Mann konnte die Situation schlichten, bis die Patrouille der Stadtpolizei eintraf. Die Polizisten stellten beim 55-Jährigen zwei Paintball-Pistolen sicher. Der Mann musste die Nacht auf dem Polizeiposten verbringen. Er wurde wegen Widerhandlung gegen das Waffengesetz angezeigt.

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 12. Mai 2021 17:02
aktualisiert: 12. Mai 2021 17:04