Kriessern

Mann greift Polizistin und Polizisten mit Schirmständer an – beide verletzt

10. März 2022, 11:46 Uhr
Die Notrufzentrale hat am Mittwochabend die Meldung über einen verletzten Mann in Kriessern erhalten. Als die Polizeipatrouille vor Ort ankam, wurde sie vom Mann angegriffen. Die beiden Polizisten wurden verletzt und fallen mehrere Tage aus.
Die Polizisten wurden unvermittelt angegriffen. (Symbolbild)
© Kapo SG
Anzeige

Als um 17.30 Uhr die Meldung über einen verletzten Mann an der Altstätterstrasse in Kriessern kam, schickte die Notrufzentrale nebst dem Rettungsdienst auch eine Polizeipatrouille los.

Vor Ort trafen die Polizistin und der Polizist auf einen 42-jährigen Italiener, der im Kanton St.Gallen wohnt. Zuerst konnten sie mit ihm ein normales Gespräch führen. Danach ging der Mann in ein Gebäude, holte dort einen Schirmständer und griff damit die Polizisten an.

Der Italiener musste von mehreren zur Hilfe geeilten Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen und des Bundesamtes für Zoll und Grenzsicherheit unter Kontrolle gebracht werden, damit der Rettungsdienst ihn betreuen konnte.

Der Mann wurde ins Spital gebracht und anschliessend in Fachbetreuung übergeben. Die Polizistin (31) und der Polizist (33) wurden durch den Angriff eher leicht verletzt, sie werden mehrere Tage krankgeschrieben.

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 10. März 2022 10:11
aktualisiert: 10. März 2022 11:46