Anzeige
Kein Schlüssel dabei

Mann klettert via Hauswand und fällt aus dem dritten Stock – schwer verletzt

13. August 2021, 13:00 Uhr
Ein 29-Jähriger stürzte elf Meter in die Tiefe und verletzte sich dabei schwer. Weil er keinen Schlüssel dabei hatte, wollte er via Hauswand in die Wohnung seiner Freundin in St.Gallen gelangen. Diese erwachte durch die Geräusche und öffnete den Fensterladen – in diesem Moment stürzte ihr Freund.
Der Mann verletzte sich beim Sturz aus elf Metern schwer.
© St.Galler Tagblatt/Olivia Hug

Kurz nach Mitternacht wollte der 29-Jährige in die Wohnung seiner Freundin gelangen. Für diese hatte er keinen Schlüssel dabei. Darum entschloss er sich kurzerhand via Hauswand vom Treppenhaus zum Schlafzimmerfenster seiner Freundin rüberzuklettern und so in die Wohnung im dritten Stock zu kommen.

Durch die Geräusche, die beim Klettern verursacht wurden, erwachte die Freundin, worauf sie den Fensterladen öffnete. In diesem Moment stürzte der 29-Jährige aus bisher unbekannten Gründen ab. Er fiel elf Meter tief und prallte auf den Vorplatz – dabei verletzte er sich im Rücken- und Beckenbereich schwer.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. August 2021 13:00
aktualisiert: 13. August 2021 13:00