Mann niedergeschlagen - Täter stellt sich

Angela Mueller, 27. Dezember 2018, 15:23 Uhr
Unerfreulicher Vorfall am ansonsten friedlichen Weihnachtsmarkt.
© Tagblatt/Ralph Ribi
Ein 84-jähriger Mann wurde am Sonntagabend auf dem Weihnachtsmarkt in St.Gallen angerempelt. Dabei stürzte er und wurde schwer am Kopf verletzt. Nun hat sich ein 46-jähriger Schweizer der Kantonspolizei gestellt.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt, hat sich am Donnerstagmorgen der mutmassliche Täter vom Weihnachtsmarkt gestellt. Es handelt sich um einen 46-jährigen Schweizer aus der Region.

Der 84-jährige Mann wurde am Sonntag, 23. Dezember, schwer verletzt, nachdem er von einer unbekannten Person angerempelt worden war und stürzte. Der mutmassliche Täter soll den Mann absichtlich zu Boden gestossen haben. Der Schläger soll sein Opfer dann aufgehoben haben und erneut zu Boden fallen gelassen haben.

Anwesende Passanten betreuten den Verletzten, bis Rettungskräfte und die Polizei eintrafen.

Der mutmassliche Täter wurde von der Kantonspolizei festgenommen und der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zugeführt.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 27. Dezember 2018 15:11
aktualisiert: 27. Dezember 2018 15:23