Engelburg

Mann stellt sich der Polizei – Waffen im Haus gefunden

5. August 2020, 17:42 Uhr
Werbung

Quelle: FM1Today

In Engelburg kam es am Mittwochnachmittag zu einem Polizeieinsatz. Die Polizei erhielt die Meldung, dass sich in einem Einfamilienhaus ein Mann aufhalte, der möglicherweise bewaffnet sei. Der 50-Jährige stellte sich kurze Zeit später der Polizei.

Die Polizei erhielt die Meldung am frühen Nachmittag. «Ein Patrouille ist ausgerückt und konnte keinen Kontakt zu dem Mann herstellen. Deshalb wurde ein Teil der Interventionseinheit aufgeboten», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Die Polizei umstellte das Haus und hat es grossräumig abgesperrt.

Rund drei Stunden später, kurz vor vier Uhr am Nachmittag, kam der 50-jährige Mann selbständig aus dem Haus. «Jetzt müssen wir abklären, was hier genau los war», so Schneider. Bei der Hausdurchsuchung wurden Waffen sichergestellt. Die weiteren Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft klären nun unter anderem, wem diese Waffen gehören.

Zum Hinweisgeber kann die Polizei noch keine weiteren Angaben machen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. August 2020 15:55
aktualisiert: 5. August 2020 17:42