Gossau

Mann wird von Lieferwagen erfasst und bleibt schwer verletzt liegen

30. November 2019, 11:10 Uhr
Trotz Vollbremsung konnte der Unfall nicht verhindert werden.
© Kapo SG
Schwerer Unfall am frühen Samstagmorgen in Gossau: Ein 23-jähriger Fussgänger wird von einem Lieferwagen angefahren und erleidet schwere Verletzungen.

Der 23-Jährige lief kurz vor 6 Uhr zu Fuss entlang der Wilerstrasse in Richtung Niederwil. Zur gleichen Zeit fuhr ein 45-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen in die entgegengesetzten Richtung zur Arbeit. 

Auch Vollbremsung nützte nichts mehr

Am Ende eines Waldes nahm der Lieferwagenfahrer einen von links kommenden Schatten wahr und leitete eine Vollbremsung ein. Dennoch erfasste der Lieferwagen den Fussgänger mit der rechten Frontecke, wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt.

Der junge Mann wurde ins angrenzende Wiesland geschleudert, wo er mit schweren Verletzungen liegen blieb. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Spital gefahren. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. 

War der Mann auf dem Heimweg vom Ausgang?

«Wir konnten den Mann noch nicht befragen», sagt Bertrand Hug, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, auf Anfrage von FM1Today. Es sei noch unklar, wohin der Mann unterwegs war. Um diese Zeit könne allerdings davon ausgegangen werden, dass er sich auf dem Heimweg vom Ausgang befand. 

Auf der Strecke gebe es einen Rad- und Fussweg, so Hug weiter. Zur Kollision sei es aber auf der Strasse gekommen. «Derzeit können wir noch nicht sagen, warum der Mann auf der Strasse lief.»

Während der Unfallaufnahme musste die Wilerstrasse für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. 

(lag)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 30. November 2019 09:26
aktualisiert: 30. November 2019 11:10