St.Gallen

Mehrere Frauen sexuell belästigt: Mann zeigt sich selbst an

20. November 2020, 15:06 Uhr
Ein Mann hat sich selbst wegen sexueller Belästigung mehrerer Frauen angezeigt. (Symbolbild)
© iStock
Ein 46-jähriger Mann hat sich am Dienstag bei der Kantonspolizei St.Gallen selbst angezeigt, weil er während eines halben Jahres mehrere Frauen sexuell belästigt hatte. Die Polizei sucht nach den geschädigten Frauen.

In neun Fällen soll der 46-jährige Mann seit anfangs September Frauen sexuell belästigt haben. Das meldete der Mann der Polizei, als er sich anzeigte. Er sei jeweils mit dem Velo an Frauen vorbeigefahren und habe sie dabei unsittlich berührt. Die Fälle hätten sich gemäss Angaben des 46-Jährigen im Raum St.Gallen, Flawil und Wil zugetragen. In fünf Fällen liegen der Kantonspolizei St.Gallen entsprechende Anzeigen von Frauen vor.

Die Polizei sucht nun weitere geschädigte Frauen, die gemäss beschriebenem Muster vom 46-Jährigen angegangen wurden. Die Frauen können jeweils bei der Polizeistation an ihrem Wohnort Anzeige erstatten, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Falls gewünscht, könne die Anzeige auch von einer Frau entgegengenommen werden. Zudem könne sich die Anzeigeerstatterin von einer Vertrauensperson begleiten lassen.

Aufgrund des kooperativen Verhaltens und fehlender Haftgründe wurde der 46-Jährige nach der Befragung entlassen. Gegen ihn werden durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen strafrechtliche Massnahmen geprüft.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 20. November 2020 13:51
aktualisiert: 20. November 2020 15:06