Mehrere Gewittereinsätze im Neckertal

Laurien Gschwend, 18. Juni 2019, 20:35 Uhr
Am Dienstagabend ist ein Sommergewitter über das FM1-Land gezogen. (Archivbild)
© Keystone/DPA/Andre März
Die Feuerwehr Neckertal musste am Dienstagabend wegen des heftigen Sommergewitters mehrere Male ausrücken. Dies unter anderem wegen Geröll auf der Strasse oder eines gefluteten Stalls.

«Aus dem Neckertal sind am Dienstagabend zehn bis fünfzehn Notrufe eingegangen», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, kurz nach 20 Uhr auf Anfrage von FM1Today. Die Feuerwehr Neckertal sei in Oberhelfenschwil, Brunnadern, Hemberg und Dicken zu Einsätzen gerufen worden.

«Es ging um Wasser und Geröll auf der Strasse. Des Weiteren haben Leute wegen Wassereinbrüchen in einem Stall und einem Wohnhaus angerufen.» Im restlichen Gebiet des Kantons St.Gallen habe es keine Gewittereinsätze gegeben, meint Krüsi weiter.

Hat das Gewitter auch an deinem Wohnort gewütet? Schick uns deine Aufnahmen an redaktion@fm1today.ch.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 18. Juni 2019 20:19
aktualisiert: 18. Juni 2019 20:35