Buchs

Mehrere Hühner und Pfaue sterben bei Stallbrand

18. Januar 2022, 12:44 Uhr
In Buchs hat ein Geflügelstall gebrannt. Beim Feuer starben mehrere Hühner und Pfaue in den Flammen, drei Hühner und ein Pfau konnten gerettet werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Ein Pfau und drei Hühner konnte die Feuerwehr noch retten, nachdem sie den Brand am Auenweg in Buchs unter Kontrolle gebracht hatte. Für sieben Hühner und fünf Pfaue kam die Hilfe zu spät, sie starben in den Flammen. Personen wurden keine verletzt. Der Brand im Geflügelstall brach am Montagabend aus und verursachte einen Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Neben der örtlichen Feuerwehr waren die Kantonspolizei St.Gallen, der Rettungsdienst und ein Vertreter der Gebäudeversicherungsanstalt im Einsatz. Die weiteren Ermittlungen bezüglich Brandursache werden nun durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen durchgeführt.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 18. Januar 2022 12:39
aktualisiert: 18. Januar 2022 12:44
Anzeige