Stadtautobahn St.Gallen

Mehrere Unfälle sorgten für Stau auf A1

20. September 2019, 11:15 Uhr
Auf der Autobahn A1 haben sich am Donnerstagabend gleich mehrere Auffahrunfälle ereignet. Ein 63-jähriger und ein 45-jähriger Mann verletzten sich dabei.

Der erste Unfall geschah bei der Einfahrt Stephanshorntunnel in Richtung Gossau. Ein 45-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf dem rechten Fahrstreifen, als sich vor ihm ein Stau bildete. Er bremste, das dahinter fahrende Auto bemkerte dies zu spät und prallte in das Auto des 46-Jährigen. Zwei 26-jährige Autofahrer, die ebenfalls auf den Stau zufuhren, prallten auch ineinander. Der 45-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. 

Eine knappe Stunde später um 18.30 Uhr ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall. Ein 63-jähriger Lenker fuhr einem  29-Jährigen auf der Autobahn A1 von Rheineck in Richtung Meggenhus ins Heck. Das Auto des 63-Jährigen überschlug sich, er konnte das Fahrzeug selbständig verlassen und wurde ins Spital gebracht. 

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 19. September 2019 18:11
aktualisiert: 20. September 2019 11:15