Rorschach

Mehrfamilienhaus in Flammen – hunderttausende Franken Schaden

11. Februar 2021, 12:34 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: TVO

In einem Rorschacher Mehrfamilienhaus ist am Donnerstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Das Haus musste evakuiert werden und wurde komplett in Mitleidenschaft gezogen.

Rund 50 Feuerwehrkräfte standen am Donnerstagmorgen in Rorschach im Einsatz. Kurz vor acht Uhr brach an der Löwenstrasse ein Feuer in einer Wohnung in einem Mehrfamilien- und Geschäftshaus aus.

«Es rauchte extrem stark», sagt ein Anwohner zu FM1Today. Dies bestätigt die Kantonspolizei St.Gallen. Mediensprecher Pascal Häderli kann aber Entwarnung geben: «Nach aktuellem Kenntnisstand ist niemand verletzt. Sechs Personen waren beim Brandausbruch im Haus. Einige konnten sich selbständig in Sicherheit bringen. Andere mussten gerettet werden.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Leserreporter

Das Mehrfamilienhaus dürfte nicht mehr bewohnbar sein. Deshalb werden in Rorschach für die betroffenen Personen Notunterkünfte gesucht. Der Sachschaden beträgt laut der Kantonspolizei St.Gallen mehrere hunderttausend Franken.

Die Brandursache ist noch unklar. Spezialisten haben ihre Ermittlungen aufgenommen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 11. Februar 2021 09:46
aktualisiert: 11. Februar 2021 12:34