Wattwil

Mehrfamilienhaus nach Brand nicht mehr bewohnbar

13. Juli 2020, 10:40 Uhr
Das Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar.
© Kapo SG
An der Bleikenstrasse in Wattwil ist in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Die örtliche Feuerwehr steht mit rund 100 Personen im Einsatz und ist noch mit Löscharbeiten beschäftigt.

Als die Rettungskräfte an der Bleikenstrasse eintrafen brannte es in den oberen zwei Wohnungen: «Sie konnten eine starke Rauchentwicklung und Stichflammen feststellen», sagt Pascal Helg, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Das Feuer brach am Montagmorgen kurz nach 3.30 Uhr aus. «Die Bewohner konnten das Haus unverletzt verlassen», so Helg. Nach jetzigem Kenntnisstand dürfte keiner der Personen zu Schaden gekommen sein. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt, steht die Feuerwehr mit rund 100 Personen und mehreren Fahrzeugen im Einsatz. 

Am Haus entstand hoher Sachschaden.

© Kapo SG

Der Grund für den Brand ist zur Zeit unbekannt und wird nach den Löscharbeiten durch die Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Am Haus entstand hoher Sachschaden.

(sk)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Juli 2020 05:46
aktualisiert: 13. Juli 2020 10:40