Mit geschlossenen Augen gegen Mauer gefahren

Christine König, 5. Dezember 2015, 13:09 Uhr
(Symbolbild, KEYSTONE/Gaetan Bally)
Am späten Freitagnachmittag ist ein 59jähriger Autofahrer auf seiner Fahrt zwischen St.Margrethen und Au mit seinem Wagen gegen eine Gartenmauer gefahren.

Der 59-Jährige war mit seinem Wagen um 16.30 Uhr auf der Hauptstrasse unterwegs. Nach eigenen Angaben wurde er plötzlich geblendet und schloss deswegen für einige Sekunden die Augen. Dabei geriet er kontinuierlich nach rechts, dort über den Fahrbahnrand hinaus und prallte schliesslich mit seinem Wagen gegen eine Mauer. Der Autofahrer erlitt dabei eher leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen einige tausend Franken.

Christine König
Quelle: kapo
veröffentlicht: 5. Dezember 2015 13:09
aktualisiert: 5. Dezember 2015 13:09