Anzeige
St.Gallen

Mit Messer bewaffnet: Mann überfällt zwei Geschäfte in der Altstadt – erfolglos

4. Januar 2022, 11:46 Uhr
Der Mann überfiel innerhalb von nur einer Viertelstunde gleich zwei Geschäfte in der St.Galler Innenstadt. Er bedrohte das Personal jeweils mit einem Messer und flüchtete ohne Beute. Die Stadtpolizei konnte den mutmasslichen Täter in der Altstadt festnehmen.
Der Mann bedrohte das Personal der beiden Geschäfte mit einem Messer. (Symbolbild)
© Kapo SG

Der mutmassliche Täter bedrohte im ersten Laden, ein Geschäft im Klosterviertel, eine Mitarbeiterin mit einem Messer und verlangte Geld. Als der Geschäftsführer dazukam, ergriff der 26-Jährige mit dem Velo und ohne Beute die Flucht, teilt die Kantonspolizei mit. Nur eine Viertelstunde später, am Montagnachmittag um 15 Uhr, betrat der Mann einen weiteren Laden und bedrohte auch dort die Mitarbeiter mit einem Messer. Schliesslich flüchtete er erneut ohne Beute.

Mehrere Patrouillen der Stadtpolizei und Kantonspolizei St.Gallen rückten aus. Schlussendlich konnte der mutmassliche Täter durch die Stadtpolizei in der Altstadt festgenommen werden. «Weshalb der Mann die Raube begannen hat, wird derzeit noch ermittelt», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Er wird bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 4. Januar 2022 11:35
aktualisiert: 4. Januar 2022 11:46