St.Gallen

Mit Sommerpneus verunfallt – in Polizeiauto und Bus geprallt

16. Januar 2021, 08:24 Uhr
Der Mann konnte dem Polizeiauto nicht mehr ausweichen.
© Stapo SG
Ein Autofahrer fuhr am Freitagnachmittag auf der St.Leonhard-Strasse mit Sommerpneus. Sein Auto kam ins Rutschen und prallte in ein Polizeiauto und einen Bus. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 16.30 Uhr war ein Autofahrer auf der St.Leonhard-Strasse in Richtung Bahnhof unterwegs. Bei der Pestalozzistrasse hielt ein Auto der Stadtpolizei St.Gallen an, um einem anderen Auto den Vortritt zu lassen.

Der 29-jährige Autofahrer hinter dem Polizeiauto wollte bremsen, weil er aber noch Sommerpneus hatte, kam sein Auto ins Rutschen. Der Mann versuchte auszuweichen, prallte mit dem Auto aber trotzdem ins Polizeiauto. Auf der Gegenfahrbahn touchierte er auch noch einen Bus.

Verletzt wurde beim Unfall niemand, es entstand Sachschaden.

(red.)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 16. Januar 2021 08:24
aktualisiert: 16. Januar 2021 08:24