Mutter und Kind beinahe angefahren

René Rödiger, 28. August 2018, 15:28 Uhr
Nana do Carmo/Thurgauer Zeitung/Symbolbild
Nana do Carmo/Thurgauer Zeitung/Symbolbild
Am Montagabend hat ein Auto auf der Quartnerstrasse bei Unterterzen beinahe eine Mutter und ihr Kind angefahren. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Die 35-jährige Mutter wollte um 17.50 Uhr mit ihrem siebenjährigen Kind den Fussgängerstreifen überqueren. Von links hielt ein Schulbus an und von rechts kamen keine Fahrzeuge. Plötzlich bemerkte sie, wie von links ein dunkelblauer Citroen den stehenden Schulbus überholte und auf sie zufuhr. Nur dank der schnellen Reaktion der Mutter konnte ein Zusammenprall verhindert werden. Der Citroen fuhr danach weiter. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

René Rödiger
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 28. August 2018 09:27
aktualisiert: 28. August 2018 15:28