Anzeige
Salez

Nach 24 Jahren: Direktor der Strafanstalt Saxerriet geht in Pension

12. Mai 2021, 20:01 Uhr
Martin Vinzens hat 24 Jahre lang im Gefängnis verbracht: 1998 begann seine Karriere als Direktor der Strafanstalt Saxerriet in Salez. Jetzt geht er in Pension. TVO hat ihn an seinen letzten Tagen im Amt getroffen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Fast 5000 Gefangene hat Martin Vinzens in seinen Jahren als Direktor des Gefängnis Saxerriet erlebt und betreut. Ein Gefängnis, das aber auch ein zu Hause war: In seinen ersten Jahren als Direktor hat er mit seiner Familie auf dem Gelände gelebt. Ein spezieller Abschied also. «Am meisten freue ich mich, dass ich jetzt ein freier Mensch bin», sagt er gegenüber TVO. «Man ist ja zum Teil doch auch mitgefangen.»

Seine Arbeit als Direktor habe ihn als Menschen geprägt. Die schlimmsten Situationen waren die, wenn man nicht an den Täter herankam oder jemand rückfällig wurde. Es gebe aber auch gute Erinnerungen: «Es gibt solche die jetzt Familie haben und sich beruflich etabliert haben und das gibt einem die Befriedigung, dass im Vollzugsverlauf etwas gelungen ist.»

Der Abschied falle ihm zwar nicht leicht, aber er sei endgültig. «Ich schliesse etwas richtig ab. So öffnen sich Türen für neue Sachen.»

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. Mai 2021 19:42
aktualisiert: 12. Mai 2021 20:01