Anzeige
Oberbüren

Nach Auffahrunfall: Zwei Personen verletzt ins Spital gebracht

16. September 2021, 11:00 Uhr
Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn A1 zwischen Gossau und Uzwil wurden zwei Personen mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Der Überholstreifen musste über einen längeren Zeitraum gesperrt werden.
Ein 26-Jähriger wurde beim Unfall unbestimmt verletzt.
© Kapo SG

Drei Autos waren in den Auffahrunfall auf der Autobahn A1 vom Mittwochabend verwickelt. Ein 24-jähriger Mann fuhr auf dem Überholstreifen, vor ihm ein 23-Jähriger und zuvorderst ein 26-jähriger Lenker. Der Unfallhergang ist noch nicht klar. Der 26-Jährige und einer seiner Mitfahrer wurden dabei unbestimmt verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Der Überholstreifen war längere Zeit gesperrt.

© Kapo SG

Alle Autos wurden stark beschädigt abgeschleppt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung musste der Überholstreifen gesperrt werden. Deshalb staute es im Feierabendverkehr über längere Zeit. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen sowie mehrere Rettungswagen mit Notarzt und Einsatzleiter.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. September 2021 11:01
aktualisiert: 16. September 2021 11:00