Anzeige
Goldach

Nach BMW-Crash: In weisser Mauer klafft ein Loch

13. Juli 2021, 16:19 Uhr
Ein 27-jähriger BMW-Fahrer hat am Samstagmorgen in Goldach einen grösseren Schaden in einer Mauer an der St.Galler Strasse hinterlassen. Der Mann wurde beim Selbstunfall leicht verletzt, er war laut Polizei fahrunfähig gewesen.
Die Mauer in Goldach konnte dem starken Auto nicht standhalten.
© Kapo SG

«Die Mauer wurde auf einer Länge von fünf Metern völlig beschädigt. Die Reparatur kostet rund 20'000 Franken», sagt Hanspeter Krüsi, Sprecher der Kantonspolizei, auf Anfrage von FM1Today am Dienstag. Es muss auch heftig gekracht haben am Samstagmorgen um 4 Uhr. Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem blauen BMW auf der St.Gallerstrasse von Rorschach Richtung Goldach, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er kollidierte mit der Mauer und hinterliess ein riesiges Loch.

Dabei zog er sich eher leichte Verletzungen zu und musste durch die Rettung ins Spital gebracht werden. Der Autofahrer wurde in der Folge als fahrunfähig eingestuft, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte bei ihm die Entnahme einer Blut- und Urinprobe. Der Führerausweis wurde dem Mann auf der Stelle abgenommen. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

(agm)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. Juli 2021 16:19
aktualisiert: 13. Juli 2021 16:19