Nach der Blutspende kracht's

Laurien Gschwend, 6. Juni 2018, 12:32 Uhr
Am Dienstagabend prallte ein 51-Jähriger in St.Gallen mit seinem Auto in zwei Fahrzeuge und seitlich in eine Hauswand. Dies, weil ihm nach dem Blutspenden schwarz vor Augen geworden war.

Der 51-jährige Lenker fuhr am Dienstag nach 19 Uhr vom Blumenbergplatz auf die Rosenbergstrasse. Zuvor hatte er eine Blutspende abgegeben, weshalb ihm auf der Höhe des Blumenbergplatzes schwarz vor Augen wurde. Aufgrunddessen fuhr er gegen das Fahrzeugheck des vor ihm fahrenden Autos, kollidierte mit einer Hausfassade und beschädigte das Heck eines parkierten Autos.

Der Fahrer wurde mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht. Er wurde als fahrunfähig eingestuft und musste seinen Führerschein vorläufig abgeben. Der Sachschaden ist laut der St.Galler Stadtpolizei gross.

Laurien Gschwend
Quelle: Stapo SG/red.
veröffentlicht: 6. Juni 2018 12:31
aktualisiert: 6. Juni 2018 12:32