Alt St.Johann

Nach diesem Crash ist ein 44-Jähriger seinen Führerschein los

24. Januar 2020, 11:07 Uhr
Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Freitag beim Steinbruch in Alt St.Johann verunfallt. Er war in fahrunfähigem Zustand unterwegs und musste seinen Führerschein abgeben.

In fahrunfähigem Zustand fuhr ein 44-jähriger Autolenker am Freitag um 1.50 Uhr auf der Hauptstrasse in Richtung Wattwil. Beim Steinbruch in Alt St.Johann geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn und auf das schneebedeckte Bord. Es wurde um die eigene Achse gedreht und kam schliesslich auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand. 

Der 44-Jährige blieb unverletzt. Laut Polizei beträgt der Sachschaden mehrere tausend Franken. Es ist unklar, was der Grund für die Fahrunfähigkeit war. «Es ging um diverse Auffälligkeiten», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Die St.Galler Staatsanwaltschaft beantragte eine Blut- und Urinprobe beim 44-Jährigen, er musste seinen Führerausweis abgeben. 

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 24. Januar 2020 10:26
aktualisiert: 24. Januar 2020 11:07