St.Gallen

Nach friedlichem Fest: Schottische Fans räumen freiwillig auf

Sven Lenzi, 22. August 2022, 14:41 Uhr
Es sind Bilder, die man nicht allzu häufig sieht: Die Fans der schottischen Fussballmannschaft Heart of Midlothian feiern im Zuge der Europa-League-Qualifikation in St.Gallen. Und räumen danach ihren Abfall gleich selbst auf.

Die Stadt St.Gallen glänzt am Freitagmorgen. Und das obwohl die Fans der schottischen Fussballmannschaft Heart of Midlothian gestern Donnerstag so richtig Party in der Innenstadt gemacht haben. Das Spiel der Mannschaft aus Edinburgh gegen den FC Zürich fand nicht wie annehmbar im Letzigrund statt, sondern wurde in den St.Galler Kybunpark verlegt.

Saubere Gassen statt Abfallberge

Fussballspiele und die dazugehörigen Fans bedeuten vor allem: Bier, Fangesänge und eben auch Unmengen an Abfall. Üblicherweise wird dann (zu) häufig gesehen, dass Fussballfans diesen riesigen Abfallberg hinter sich lassen, ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Nicht aber die «Hearts». Für sie kommt nach dem Vergnügen wohl die Arbeit, nach ihrer Feier entsorgen sie ihren Abfall fein säuberlich in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern.

Der ESPN-Kommentator Mark Donaldson, der im Zuge des Fussballspiels auch vor Ort war, hält die Aufräumarbeiten der schottischen Fans auf seinem Twitter-Account fest:

Friedliches Fussballfest

Laut Dionys Widmer, Mediensprecher der Stadtpolizei St.Gallen, haben die Schotten nicht nur sauber, sondern auch friedlich gefeiert. Rund 200 bis 300 Fans sollen sich im Verlaufe des Nachmittags auf dem Gallusplatz versammelt haben. Dabei sangen sie lauthals und tranken auch reichlich. Kurt Cattaneo, der Inhaber der Vinothek am Gallusplatz, sagt gegenüber dem «St.Galler Tagblatt», dass ihm die schottischen Fans beinahe den Bier-Vorrat leergetrunken hätten: «Ich bin schon etwas überrascht», so der Wirt.

Resultat nur Nebensache

Nebensache scheint bei der schottischen Fussball-Party auch das Resultat des Spiels zu sein. Die Schotten gehen zwar in Führung, am Ende gewinnen aber die Zürcher mit 2:1. Für das Rückspiel auf der Insel dürften sich die Schotten mit ihrer Aufräumaktion jedenfalls wohl einige Sympathisanten dazugewonnen haben.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 19. August 2022 11:55
aktualisiert: 22. August 2022 14:41
Anzeige